Teilnehmerstimmen «Üppige Zeit - dreieinhalb Kilos und vielen anderen Ballast konnte ich bei Euch lassen. Fruchtbare Ideen, Anregungen, Eindrücke, Techniken, Energien, Kräfte und viele guten Dinge mehr habe ich in den Alltag mitgenommen.» "Eine richtig gute Woche war das für mich. Viel habe ich über Ernährung, Vitalstoffe, Energien, Gruppenarbeit und Freundschaft bekommen dürfen. DANKE!! Es ist toll, dass Du das alles immer wieder anbietest!" "Ich danke Dir wirklich von ganzem Herzen für diese neue Welt, die sich mit Dir und deinem ganzheitlichen Konzept öffnet. Es war eine wunderbare Zeit, eine der intensivsten des inneren und äusseren Erlebens meines Lebens. Auch tiefen Dank für Deine unermüdliche Erklärungsbereitschaft in allen Gebieten."
foxyform
Einlauf, Fasten ,Glaubersalz, Bittersalz,Sauerkrautsaft,Pflaumensaft,  Darmreinigung, Klistier, Irrigator
Typgerecht Fastenwandern mit Andre Restau auf Korsika - YouTube
April / Mai / Juni / September / Oktober / Januar / Februar
Die Wunderdiät: Nach dem Frühstück aufstehen, das Mittagessen auf das Abendbrot verschieben und vor dem Abendbrot ins Bett gehen.
copyright © CORSICAREIKI «Natürlich Fasten & Fastenwandern mit André Restau» 1996 - 2017
Atmen Sie den Duft der Macchia Fastenwanderungen auf Korsika
Korsika   entspricht   so   gar   nicht   den   Vorstellungem,   die man   sich   von   einer   Mittelmeerinsel   macht.   Tatsächlich   ist keine   andere   Mittelmeerinsel   so   grün   wie   Korsika.   Das Grün      der      Kastanienwälder      der      Castagniccia,      das raschelnde   Grün   des   duftenden   Macchia   Buschwaldes, die   kühle   frische   der   Bergweiden   im   Hochsommer,   die mehrhundertjährigen   korsischen   Schwarzkiefern,   die   im Wald   von   Aitone   ihre   immensen   grünen   Wipfel   in   den Himmel    strecken,    die    smaragdgrünen    Bergseen,    das silbrige   Grün   des   Nebbio,   die   kristallklaren   Wasserfälle und   'Badegumpen'   des   Restonica   Tales   und   im   Frühling die   grünen   Bänder   der   Weinfelder   in   Patrimonio,   Calvi, Aleria und Sartene. Mit      über      200      Pflanzenarten      bietet      Korsika      eine verblüffende   Farbenvielfalt. Allein   der   korsische   Naturpark (   Parc   Regional   de   la   Corse)   nimmt   etwa   zwei   Drittel   der Insel   ein.   Fünf   Naturschutzparks   schützen   eine   einigartige Flora und Fauna. Die     Cerbicale     Inseln     sind     ein     Schutzreservat     der Haubenkormorane,     um     die     zwischen     Sardinien     und Korsika   liegenden   Lavezzi   Inseln   wurden   68   Fischarten gezählt,     die     Inseln     Finocchiarola     und     die     Halbinsel Scandola   wurden   zum   ersten,   sich   über   Land   und   Meer erstreckenden    französischen    Naturschutzgebiet,    und    in der   großen   Lagune   des   Etang   von   Biguglia   (Ostküste) nisten 127 Wasservogelarten. Blumenreiches    Frühjahr    mit    dem    betörenden    Duft    der Macchia,   (Lavendel,Thymian,Salbei,Oregano   ...),   köstlicher   Herbst   mit   den traditionellen    Kastanienfesten    in    den    Bergdörfern,    im    Winter    leuchtende Akazien   und   bunte   Früchte   der   'Baumerdbeeren'.   Die   korsiche   Natur   ist   zu jeder Jahreszeit eine Fastenwanderung wert. Vetrauen   Sie   sich   einfach   ihrem   Fastenwanderleiter   von   Natürlich   Fasten   an, er   führt   Sie   je   nach   Kondition   und   Laune   der   Gruppe   zu   den   schönsten Wanderrevieren,   sei   es   an   der   Westküste,   am   Golf   von Ajaccio,   am   Golf   von Valinco,   im   Gravona Tal,   am   Lac   de Tolla,   auf   dem   Col   de   Vizzavona   oder   an der Ostküste, in der Castagniccia, am Cap Corse, im Fium Orbu. Auf   Anfrage   werden   auch   Fastenwanderungen   für   Gruppen   im   Bereich   von Porto   und   Piana,   in   der   Balagne,   zwischen   Porto   Veccio   und   Bonifacio   oder im zentralen Hochgebirge organisiert. Wenn Sie mehr wissen wollen fragen Sie uns.
Natürlich Fasten und Fastenwandern an den schönsten Plätzen auf der Insel der Schönheit Korsika, in Südfrankreich, der Provence, den Pyrenäen und anderswo! » … nur dort wo man zu Fuß gewesen ist war man wirklich …
.