vitaminBe News - Gute Nachrichten und Infos für einen gesunden und vitalen Lebensstil!
NEWS-Index        Kontakt         Impressum        Datenschutz
(humannews.de)    -    Eschborn    -    Verdauungsbeschwerden    hat    fast    jeder schon   einmal   erlebt:   reichhaltiges   Essen,   zu   viel   Kaffee,   Stress   oder   Ärger lassen   unseren   Magen-Darm-Trakt   schnell   rebellieren.   Kaum   ein   anderes Organsystem     lässt     sich     so     leicht     aus     dem     Gleichgewicht     bringen. Blähungen,     gelegentliche     Bauchkrämpfe,     zu     weicher     oder     zu     fester Stuhlgang   -   die   Beschwerden   sind   vielfältig   und   können   das   Wohlbefinden und   die   Leistungsfähigkeit   der   Betroffenen   massiv   beeinträchtigen.   "Eine mehrwöchige     Kur     mit     pflanzlichen     Mitteln,     wie     zum     Beispiel     eine Kombination   der   Heilpflanzen   Kamille,   Myrrhe   und   Kaffeekohle,   kann   dazu beitragen,   den   Darm   und   damit   unseren   Körper   wieder   leistungsfähig   zu machen,"   erklärt   Frau   Dr.   Bernharda   Schinke,   Ärztin   für   Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren aus Mainz. Unser    Darm    leistet    täglich    Schwerarbeit.    Er    verdaut    bis    zu    zwei    Kilo Nahrung   am   Tag   und   muss   dabei   noch   Krankheitserreger   und   Giftstoffe unschädlich   machen,   die   damit   in   unseren   Körper   gelangen.   Bei   seiner Verdauungs-   und Abwehrarbeit   wird   der   Darm   von   etwa   500   verschiedenen Bakterienarten   unterstützt.   Ist   diese   so   genannte   Darmflora   intakt,   können sich schädliche Keime nicht dauerhaft im Darm einnisten. "Durch   falsche   Ernährung,   Schadstoffe,   Arzneimittel   oder   Infektionen   kann sich   die   Darmschleimhaut   entzünden   und   bei   anhaltender   Belastung   mit   der Zeit   durchlässig   für   Giftstoffe   und   Allergene   werden,   die   sie   im   gesunden Zustand   abgefangen   hätte",   erklärt   die   Expertin.   Allergene   können   dann vermehrt    die    Darmwand    durchdringen    und    so    Nahrungsmittelallergien auslösen   oder   Einfluss   auf   den   Verlauf   anderer   Erkrankungen   nehmen,   wie z. B. Asthma, Hauterkrankungen oder Arthritis Kamille & Co. - Darmabwehr wiederherstellen "Bei    einer    gestörten    Darmschleimhautbarriere    gilt    es,    die    geschädigte Darmwand    wieder    zu    stabilisieren,    so    dass    keine    Fremdstoffe    mehr unkontrolliert   in   den   Körper   gelangen   können",   so   Schinke.   Hierzu   gehören der   Aufbau   und   die   Förderung   einer   gesunden   Darmflora.   Dies   kann   durch eine   Umstellung   der   Ernährung,   die   Zufuhr   so   genannter   Probiotika   und   die mehrwöchige   Einnahme   pflanzlicher   Mittel   erreicht   werden.   So   kann   zum Beispiel     eine     Kombination     der     Heilpflanzen     Kamille,     Myrrhe     und Kaffeekohle   (als   Kombinationspräparat   in   der Apotheke)   dazu   beitragen,   die Schleimhautbarriere     wieder     zu     stabilisieren.     Der     Pflanzenmix     wirkt krampflösend,     entblähend     und     regt     die     Magen-Darm-Bewegung     an. Schädliche   Stoffe   im   Darm   werden   gebunden   und   ausgeschieden.   So   wird auf    sanfte    Weise    die    Verdauung    wieder    stabilisiert.    Auch    regelmäßige Bewegung   und   leichte   Massagen   des   Unterbauches   bringen   den   Darm   in Schwung und können so Beschwerden lindern. Auch      bei      chronisch      entzündlichen      Darmerkrankungen,      Reizdarm, Reisedurchfall,   Nahrungsmittelunverträglichkeiten   und   Darmpilzinfektionen gibt    es    viele    Helfer    aus    der    Natur.    Die    Website    informiert    über    die verschiedenen    Darmerkrankungen    und    deren    Behandlungsmöglichkeiten mit pflanzlichen Präparaten. Drei Experten beantworten hier per E-Mail oder am     Telefon     Fragen     der     Besucher     zur     natürlichen     Behandlung     von Darmkrankheiten. CGC Cramer Gesundheits-Consulting GmbH Frank Etzel Telefon: 06196 / 77 66 - 113 Homepage: http://www.pflanzliche-darmarznei.de Schlagwörter:Verdauungsbeschwerden,       Organsystem,       Gleichgewicht, Leistungsfähigkeit,     Kamille,     Myrrhe,     Nährstoffergänzung,     Kaffeekohle, Darm,     Naturheilverfahren,     Giftstoffe,     Darmflora,     Keime,     Ernährung, Schadstoffe, Allergene, Darmwand, Asthma, Hauterkrankungen, Arthritis w - dank-kamille-co/back181/ Für   die   Inhalte   dieser   Meldung   ist   nicht   vitaminB   sondern   nur   der   jeweilige Autor verantwortlich. Für     die     Korrektheit     oder     Vollständigkeit     der     hier     veröffentlichten Informationen   übernimmt   vitaminBe   keine   Verantwortung.   Bei   Fragen   zum Inhalt   der   Meldung   wenden   Sie   sich   bitte   an   den   Verfasser   (insbesondere bei rechtlichen Fragen, Abmahnungen, etc.). --------------------------------------- Warum den Körper mit sechs verschiedenen Ballaststoffen reinigen? Wenn   der   Körper   routinemäßig   gereinigt   wird,   wird   damit   die   allgemeine Gesundheit     sowie     die     Gesundheit     des     Dickdarms     unterstützt.     Eine einzigartige   Mischung   aus   verschiedenen,   qualitativ   hochwertigen,   löslichen und   unlöslichen   Ballaststoffen,   sowie   wertvollen   Kräuterkonzentraten   und synergistisch    wirkenden,    nützlichen    Mikroflora    (Probiotics)    kann    dabei helfen.   Zusammen   sorgen   die   Inhaltstoffe   für   die   Erhaltung   einer   gesunden Dickdarm-Ökologie      und      des      saueralkalischen      Gleichgewichts      des Darmtraktes. Die   Transportzeit   der   verdauten   Nahrung   zum   Dickdarm   wird   auf   einem gesunden    Verhältnis    gehalten    und    der    Stuhlgang    unterstützt.    Eine    Diät reich    an    Obst,    Gemüse    und    anderer    Vollwertkost,    kombiniert    mit    einer derartigen   Mischung,   unterstützt   den   Selbstreinigungsprozess   des   Körpers und   die   Gesundheit   des   Dickdarms,   sowie   den   sich   bereits   im   normalen Bereich befindlichen Cholesterinspiegel. Möchten Sie mehr wissen, dann holen Sie sich unser gratis E-book Vitaler und fitter Darm
Ein gesunder Darm dank Kamille & Co. Expertenrat und mehr
Bitte   geben   Sie   immer   eine   gültige   E-mailadresse   an,   damit   wir   Ihre   Nachricht   beantworten können. Die Antwort und Ihr Name werden hier nicht veröffentlicht. Leserkommentare und/oder -fragen:
Reisen und Geld verdienen – Happy Life World
Der Jungbrunnen für den Körper Pause   für   den   Darm   -   Fasten   mit   Vitalstoffen   für ein neues Lebensgefühl Mit    dem    Gesundheitsberater    und    langjährigen    Fasten- wanderleiter    Andre    Restau    unterwegs    auf    Korsika,    La Palma,    Lanzarote,    Mallorca    und    an    anderen    schönen Orten.   Die   Vitalstoffreserven   auffüllen   mit   konstitutionstyp- gerechter       Fastenverpflegung       und       unterstützenden Vitalstoffen::     Früchtefasten,     Saftfasten,     Suppenfasten, Buchingerfasten, Vital Gold Fasten,  
copyright   ©    VitaminBe News  2000 - 2016
.
Konstitutions-typ-gerechtes Fasten & Fastenwandern Wählen   Sie   Ihre   individuelle   Fastenform   aus,   denn   Fasten & Fastenwandern sollen Freude und Vergnügen bereiten. Optimale     Darmreinigung,     Entgiftung     &     Entsäuerung!     - Saftfasten,   Suppenfasten,   Früchtefasten,   Buchingerfasten, Vital   Gold   Fasten,   Clean-Out   Leberreinigung.   -   Seminare auf Korsika, La Palma, Lanzarote und Mallorca www.corsicareiki.com/fasten/index:htm
Vitalität & Energie aus der Ernährung Für   allgemeines   Wohlbefinden   und   tägliche   Leistungsfähig- keit   muss   der   Körper   in   optimalem   Maße   mit   essenziellen Vitaminen,    Mineralstoffen    und    Spurenelementen    versorgt werden.    Deshalb    ist    es    wichtig,    ihn    täglich    mit    diesen lebenswichtigen    Substanzen    zu    versorgen.    Durch    eine ausgewogene     Ernährung     wird     dem     Organismus     eine optimale   Nährstoffkombination   zugeführt.   Leider   fehlt   vielen Menschen oft entweder die Zeit oder ....