Sporternährung für Profis: Fit und gesund durch Aminosäuren (dailynet.de)          -          Das          fachärztliche          Beratungsportal http://www.qualimedic.de hat eine Sporternährungssprechstunde Die     Ernährung     von     Sportlern     beschränkte     sich     lange     Zeit ausschließlich       auf       das       Wiederauffüllen       der       entleerten Energiespeicher,    macht    heute    Universitätsprofessor    Dr.    Jürgen Spona   deutlich,   der   bei   Qualimedic.de   die   Online-Sprechstunde Sporternährung betreut. Dabei   wurde   die   Bedeutung   des   richtigen   „Baumaterials"   für   den Wiederaufbau   der   bei   Höchstleistungen   be-   und   überbelasteten Strukturen     übersehen.     Gerade     für     diesen     Punkt     spielen Aminosäuren   eine   herausragende   Rolle,   da   durch   die   gezielte und   individuelle   Aminosäuren-Zufuhr   ein   entscheidender   Beitrag zur        Regeneration        geleistet        werden        kann,        betont Universitätsprofessor Spona. Wissenschaftlich   gesichert   ist,   dass   der   Bedarf   an   Aminosäuren bei   intensiver   sportlicher   Tätigkeit   zwei-   bis   dreimal   höher   ist   als bei Menschen, die keinen Sport treiben. Seit   einigen   Jahren   bereits   nutzen   Spitzensportler   Aminosäuren als     leistungssteigernde     Substanzen.     Aminosäuren     sind     die Bausteine    des    Nährstoffs    Eiweiß    (Protein).    Vielfach    werden jedoch   aus   Milcheiweiß   gewonnene   Proteinpräparate   eingesetzt, die   den   Nachteil   einer   relativ   geringen   Proteinwertigkeit   hatten, kritisiert Sporternährungsexperte Jürgen Spona. Im   Gegensatz   dazu   bieten   freie   Aminosäuren   den   Vorteil,   dass eine     Aminosäuren-Supplementierung     mit     hoher     biologischer Wertigkeit    zusammengestellt    und    individuell    auf    den    einzelnen Sportler    zugeschnitten    werden    kann,    informiert    Jürgen    Spona über      diese      erlaubte      ernährungstherapeutische      Form      der Leistungssteigerung. Im   Leistungssport,   aber   auch   im   Breitensport   haben   sich   so   hohe Leistungsmaßstäbe   für   Wettkampfteilnahme   und   Wettkampferfolg entwickelt,         dass         ständig         neue         Maßnahmen         zur Leistungssteigerung      gesucht      werden.      „Muskel-Doping"      mit anabolen    Hormonen    und    anderen    nicht    erlaubten    Substanzen, wie    Erythropoetin    ist    leider    eines    der    größten    Probleme    des Leistungssports. Im   Gegensatz   zu   unfairen,   ärztlich-ethisch   nicht   vertretbaren   und auch   strafbaren   Dopingmaßnahmen   ist   es   daher   umso   wichtiger das    Thema    Leistungssteigerung    auf    „natürliche"    Weise,    als ganzheitliches   Konzept   einer   zeitgemäßen   Sporternährung   allen Sportlern    näher    zu    bringen.    Dazu    gehören    Aminosäuren.    Bei sportlicher       Aktivität       kommt       es       neben       dem       hohen Energieverbrauch      zu      einem     Abbau      und      Verschleiß      von Proteinstrukturen.    Dadurch    steigt    der    Bedarf    an    Aminosäuren beim Ausdauersportler deutlich an. Eine    zu    niedrige    Aufnahme    von    Protein    führt    zu    Müdigkeit, Leistungsabfall,        erhöhter        Infektanfälligkeit        und        langen Regenerations-Zeiten.        Das        Ziel        einer        zielgerichteten Sporternährung    und    Substitution    ist    also,    diesen    gesteigerten Abbau     zu     verhindern     oder     sogar     einen     Muskelaufbau     zu unterstützen.    Die    Einnahme    von    freien    Aminosäuren,    deren Dosierung   auf   den   Bedarf   individuell   abgestimmt   werden,   ist   eine erlaubte     und     physiologische     Maßnahme     -     eine     natürliche Alternative, die nicht als Doping anzusehen ist. Der    Organismus    verfügt    über    keine   Aminosäurenspeicher.    Bei sportlicher    Belastung    geht    es    direkt    ans    „Eingemachte":    Der Körper   holt   sich   in   Zeiten   hoher   Muskelaktivität   die   benötigten Aminosäuren   aus   den   Muskeln,   Plasmaproteinen   und   aus   den Immunglobulinen.     Je     mehr     körpereigene     Eiweiße     abgebaut werden,      desto      länger      dauert      die      Wiederherstellung      der Leistungsfähigkeit.    Das    kann    vermieden    werden,    wenn    gezielt genügend    freie    Aminosäuren    bereitgestellt    werden,    wodurch Glucose aus bestimmten Aminosäuren gebildet werden kann. Infolge   der   biochemischen   Individualität,   durch   unterschiedliche Verwertung        der        Nahrung,        individuell        unterschiedliche Ernährungsweise   und   Trainingsbelastung   ist   der   Bedarf   an   freien Aminosäuren   qualitativ   und   quantitativ   nicht   bei   jedem   Menschen gleich.    Anhand     der     Blutspiegel     der     einzelnen    Aminosäuren (Aminogramm)   kann   die   Zusammensetzung   und   Dosierung   der freien      Aminosäuren      individuell      rezeptiert      und      somit      ein „maßgeschneidertes"   Aminosäurengemisch   aus   pharmazeutisch reinen,   freien   Aminosäuren   zusammengestellt   werden.   Die   Gabe einer      maßgeschneiderten      Aminosäurenmischung      hat      laut Universitätsprofessor Dr. Jürgen Spona viele Vorteile: Leistungssteigerung Verhinderung von Muskelabbau Förderung des Muskelaufbaus Beschleunigung des Glykogenaufbaus Beschleunigung der Regeneration Verlängerung der Trainingseinheit Weniger Verletzungen des Bewegungsapparates Herabsetzen    der    leistungsmindernden    Infekthäufigkeit    (Grippe, Verkühlung) Erhöhung der Kraft und Ausdauer Mental Power Durch   die   Einnahme   individuell   dosierter   Aminosäuren   lasst   sich zum    Teil    auch    das    Risiko    eines    Muskelkaters    verhindern,    der durch    winzig    kleine    Risse    in    der    Muskulatur,    so    genannte Mikrotraumata,    zustande    kommt,    erläutert    Universitätsprofessor Spona. Die    zusätzliche    positive   Auswirkung    freier,    individuell    dosierter Aminosäuren       auf       Hormonhaushalt,       Immunsystem       und Wohlbefinden   spielen   eine   nicht   zu   vernachlässigende   Rolle   bei ihrer    Bewertung    für    den    Hobby-    und    Leistungssportler.    Ohne überflüssige   Kalorien   und   ohne   Cholesterin   sind   sie   die   Essenz, die    Hochleistungen    im    Sport    ermöglichen    und    dazu    beitragen, Übertraining      und      Leistungsabfall      zu      verhindern      und      die Regenerationszeiten zu verkürzen. Weitere        Informationen        in        der        Online-Sprechstunden Sporternährung unter www.qualimedic.de Qualimedic.com AG - Qualimedic - Ihr Arzt im Internet Sven-David     Müller-Nothmann,     Pressesprecher     -     Leiter     Presse-     und Öffentlichkeitsarbeit Brückenstraße 1 bis 3 - 50667 Köln T: 0221-2705212 - H: 0177-2353525 - F: 0221-2705555 Zentrum für Ernährungskommunikation, Diätberatung und Gesundheitspublizistik (ZEK), Sven-David Müller, Wielandstraße 3, 10625 Berlin-Charlottenburg, Telefon 030-74780900, diaetmueller@web.de, http://www.svendavidmueller.de http://www.dailynet.de/GesundheitMedizin/2335.php Für   die   Inhalte   dieser   Meldung   ist   nicht   vitaminB   sondern   nur   der   jeweilige Autor verantwortlich. Für     die     Korrektheit     oder     Vollständigkeit     der     hier     veröffentlichten Informationen   übernimmt   vitaminBe   keine   Verantwortung.   Bei   Fragen   zum Inhalt   der   Meldung   wenden   Sie   sich   bitte   an   den   Verfasser   (insbesondere bei rechtlichen Fragen, Abmahnungen, etc.).
Bitte   geben   Sie   immer   eine   gültige   E-mailadresse   an,   damit   wir   Ihre   Nachricht   beantworten können. Die Antwort und Ihr Name werden hier nicht veröffentlicht. Leserkommentare und/oder -fragen:
Die Erholung für den Körper und Geis Fit und vital mit Fasten und Wandern Mit   dem   Gesundheitsberater   und   langjährigen   Fasten- wanderleiter   Andre   Restau   unterwegs   auf   Korsika,   La Palma,   Lanzarote,   Mallorca   und   an   anderen   schönen Orten.        Die        Vitalstoffreserven        auffüllen        mit konstitutionstyp-gerechter       Fastenverpflegung       und unterstützenden           Vitalstoffen::           Früchtefasten, Saftfasten,   Suppenfasten,   Buchingerfasten,   Vital   Gold Fasten,  
copyright   ©    VitaminBe News  2000 - 2016
Tägliche Basis Vitalstoffversorgung leicht gemacht
vitaminBe News - Gute Nachrichten und Infos für einen gesunden und vitalen Lebensstil!
NEWS-Index        Kontakt         Impressum        Datenschutz
Sporternährung für Profis: Fit und gesund durch Aminosäuren (dailynet.de)    -    Das    fachärztliche    Beratungsportal    qualimedic.de hat eine Sporternährungssprechstunde Die     Ernährung     von     Sportlern     beschränkte     sich     lange     Zeit ausschließlich       auf       das       Wiederauffüllen       der       entleerten Energiespeicher,    macht    heute    Universitätsprofessor    Dr.    Jürgen Spona   deutlich,   der   bei   Qualimedic.de   die   Online-Sprechstunde Sporternährung betreut. Dabei   wurde   die   Bedeutung   des   richtigen   „Baumaterials"   für   den Wiederaufbau   der   bei   Höchstleistungen   be-   und   überbelasteten Strukturen     übersehen.     Gerade     für     diesen     Punkt     spielen Aminosäuren   eine   herausragende   Rolle,   da   durch   die   gezielte und   individuelle   Aminosäuren-Zufuhr   ein   entscheidender   Beitrag zur        Regeneration        geleistet        werden        kann,        betont Universitätsprofessor Spona. Wissenschaftlich   gesichert   ist,   dass   der   Bedarf   an   Aminosäuren bei   intensiver   sportlicher   Tätigkeit   zwei-   bis   dreimal   höher   ist   als bei Menschen, die keinen Sport treiben. Seit   einigen   Jahren   bereits   nutzen   Spitzensportler   Aminosäuren als     leistungssteigernde     Substanzen.     Aminosäuren     sind     die Bausteine    des    Nährstoffs    Eiweiß    (Protein).    Vielfach    werden jedoch   aus   Milcheiweiß   gewonnene   Proteinpräparate   eingesetzt, die   den   Nachteil   einer   relativ   geringen   Proteinwertigkeit   hatten, kritisiert Sporternährungsexperte Jürgen Spona. Im   Gegensatz   dazu   bieten   freie   Aminosäuren   den   Vorteil,   dass eine     Aminosäuren-Supplementierung     mit     hoher     biologischer Wertigkeit    zusammengestellt    und    individuell    auf    den    einzelnen Sportler    zugeschnitten    werden    kann,    informiert    Jürgen    Spona über      diese      erlaubte      ernährungstherapeutische      Form      der Leistungssteigerung. Im   Leistungssport,   aber   auch   im   Breitensport   haben   sich   so   hohe Leistungsmaßstäbe   für   Wettkampfteilnahme   und   Wettkampferfolg entwickelt,         dass         ständig         neue         Maßnahmen         zur Leistungssteigerung      gesucht      werden.      „Muskel-Doping"      mit anabolen    Hormonen    und    anderen    nicht    erlaubten    Substanzen, wie    Erythropoetin    ist    leider    eines    der    größten    Probleme    des Leistungssports. Im   Gegensatz   zu   unfairen,   ärztlich-ethisch   nicht   vertretbaren   und auch   strafbaren   Dopingmaßnahmen   ist   es   daher   umso   wichtiger das    Thema    Leistungssteigerung    auf    „natürliche"    Weise,    als ganzheitliches   Konzept   einer   zeitgemäßen   Sporternährung   allen Sportlern    näher    zu    bringen.    Dazu    gehören    Aminosäuren.    Bei sportlicher       Aktivität       kommt       es       neben       dem       hohen Energieverbrauch      zu      einem     Abbau      und      Verschleiß      von Proteinstrukturen.    Dadurch    steigt    der    Bedarf    an    Aminosäuren beim Ausdauersportler deutlich an. Eine    zu    niedrige    Aufnahme    von    Protein    führt    zu    Müdigkeit, Leistungsabfall,        erhöhter        Infektanfälligkeit        und        langen Regenerations-Zeiten.        Das        Ziel        einer        zielgerichteten Sporternährung    und    Substitution    ist    also,    diesen    gesteigerten Abbau     zu     verhindern     oder     sogar     einen     Muskelaufbau     zu unterstützen.    Die    Einnahme    von    freien    Aminosäuren,    deren Dosierung   auf   den   Bedarf   individuell   abgestimmt   werden,   ist   eine erlaubte     und     physiologische     Maßnahme     -     eine     natürliche Alternative, die nicht als Doping anzusehen ist. Der    Organismus    verfügt    über    keine   Aminosäurenspeicher.    Bei sportlicher    Belastung    geht    es    direkt    ans    „Eingemachte":    Der Körper   holt   sich   in   Zeiten   hoher   Muskelaktivität   die   benötigten Aminosäuren   aus   den   Muskeln,   Plasmaproteinen   und   aus   den Immunglobulinen.     Je     mehr     körpereigene     Eiweiße     abgebaut werden,      desto      länger      dauert      die      Wiederherstellung      der Leistungsfähigkeit.    Das    kann    vermieden    werden,    wenn    gezielt genügend    freie    Aminosäuren    bereitgestellt    werden,    wodurch Glucose aus bestimmten Aminosäuren gebildet werden kann. Infolge   der   biochemischen   Individualität,   durch   unterschiedliche Verwertung        der        Nahrung,        individuell        unterschiedliche Ernährungsweise   und   Trainingsbelastung   ist   der   Bedarf   an   freien Aminosäuren   qualitativ   und   quantitativ   nicht   bei   jedem   Menschen gleich.    Anhand     der     Blutspiegel     der     einzelnen    Aminosäuren (Aminogramm)   kann   die   Zusammensetzung   und   Dosierung   der freien      Aminosäuren      individuell      rezeptiert      und      somit      ein „maßgeschneidertes"   Aminosäurengemisch   aus   pharmazeutisch reinen,   freien   Aminosäuren   zusammengestellt   werden.   Die   Gabe einer      maßgeschneiderten      Aminosäurenmischung      hat      laut Universitätsprofessor Dr. Jürgen Spona viele Vorteile: Leistungssteigerung Verhinderung von Muskelabbau Förderung des Muskelaufbaus Beschleunigung des Glykogenaufbaus Beschleunigung der Regeneration Verlängerung der Trainingseinheit Weniger Verletzungen des Bewegungsapparates Herabsetzen    der    leistungsmindernden    Infekthäufigkeit    (Grippe, Verkühlung) Erhöhung der Kraft und Ausdauer Mental Power Durch   die   Einnahme   individuell   dosierter   Aminosäuren   lasst   sich zum    Teil    auch    das    Risiko    eines    Muskelkaters    verhindern,    der durch    winzig    kleine    Risse    in    der    Muskulatur,    so    genannte Mikrotraumata,    zustande    kommt,    erläutert    Universitätsprofessor Spona. Die    zusätzliche    positive   Auswirkung    freier,    individuell    dosierter Aminosäuren       auf       Hormonhaushalt,       Immunsystem       und Wohlbefinden   spielen   eine   nicht   zu   vernachlässigende   Rolle   bei ihrer    Bewertung    für    den    Hobby-    und    Leistungssportler.    Ohne überflüssige   Kalorien   und   ohne   Cholesterin   sind   sie   die   Essenz, die    Hochleistungen    im    Sport    ermöglichen    und    dazu    beitragen, Übertraining      und      Leistungsabfall      zu      verhindern      und      die Regenerationszeiten zu verkürzen. Weitere        Informationen        in        der        Online-Sprechstunden Sporternährung unter www.qualimedic.de Qualimedic.com AG - Qualimedic - Ihr Arzt im Internet Sven-David     Müller-Nothmann,     Pressesprecher     -     Leiter     Presse-     und Öffentlichkeitsarbeit Brückenstraße 1 bis 3 - 50667 Köln T: 0221-2705212 - H: 0177-2353525 - F: 0221-2705555 Zentrum für Ernährungskommunikation, Diätberatung und Gesundheitspublizistik (ZEK), Sven-David Müller, Wielandstraße 3, 10625 Berlin-Charlottenburg, Telefon 030-74780900, diaetmueller@web.de, http://www.svendavidmueller.de http://www.dailynet.de/GesundheitMedizin/2335.php Für   die   Inhalte   dieser   Meldung   ist   nicht   vitaminB   sondern   nur   der   jeweilige Autor verantwortlich. Für     die     Korrektheit     oder     Vollständigkeit     der     hier     veröffentlichten Informationen   übernimmt   vitaminBe   keine   Verantwortung.   Bei   Fragen   zum Inhalt   der   Meldung   wenden   Sie   sich   bitte   an   den   Verfasser   (insbesondere bei rechtlichen Fragen, Abmahnungen, etc.). Die Erholung für den Körper und Geis Fit und vital mit Fasten und Wandern Mit   dem   Gesundheitsberater   und   langjährigen   Fasten-wanderleiter   Andre Restau    unterwegs    auf    Korsika,    La    Palma,    Lanzarote,    Mallorca    und    an anderen       schönen       Orten.       Die       Vitalstoffreserven       auffüllen       mit konstitutionstyp-gerechter       Fastenverpflegung       und       unterstützenden Vitalstoffen::    Früchtefasten,    Saftfasten,    Suppenfasten,    Buchingerfasten, Vital Gold Fasten, Aminosäuren / Proteine / Ernährung Eiweiß liefert wichtige Bestandteile für die Gesundheit des Körpers Warum Aminosäuren so wichtig sind Aminosäuren verbessern Leistungsfähigkeit und Lebensqualität Das körpereigene Hormonsystem mit Aminosäuren von Body Attack stimulieren Mehr Intensität mit der Aminosäure Tyrosin Die Wirkung von Aminosäuren auf die Psyche
Bitte    geben    Sie    immer    eine    gültige    E-mailadresse    an,    damit    wir    Ihre    Nachricht beantworten können. Die Antwort und Ihr Name werden hier nicht veröffentlicht. Leserkommentare und/oder -fragen:
copyright   ©    VitaminBe News  2000 - 2016
vitaminBe News - Gute Nachrichten und Infos für einen gesunden und vitalen Lebensstil!
NEWS-Index        Kontakt         Impressum        Datenschutz