vitaminBe News - Gute Nachrichten und Infos für einen gesunden und vitalen Lebensstil!
NEWS-Index        Kontakt         Impressum        Datenschutz
(online-artikel.de) - Das Verdauungssystem und der Stoffwechsel Essen    fängt    nicht,    wie    wir    vielleicht    denken    würden,    beim    Beißen    und Zerkauen an. Essen   fängt   bereits   im   Kopf   an.   Vor   dem   Essen   kommt   der   Hunger   oder mindestens   der   Appetit.   Und   schon   da   fangen   die   Probleme   an.   Denn   wir essen tatsächlich nicht nur wenn wir Hunger haben. Wir   essen,   weil   gerade   etwas   Leckeres   in   Reichweite   herumliegt   und   wir damit etwas Ablenkung finden. Wir   essen,   weil   wir   damit   unseren   Frust   herunterschlucken   wollen,   oder   wir essen    automatisch,    weil    wir    gerade    etwas    Spannendes    im    Fernseher verfolgen,   und   unser   Gefühl   für   den   Hunger   und   die   Sättigung   verloren haben. Sehr   häufig   ist   dieser   Verlust   noch   ein   Relikt   aus   Kindertagen.   „Iss   Deinen Tellern   leer",   hieß   es   immer.   Mit   der   Folge,   dass   wir   später   nicht   mehr unserem    Sättigungsgefühl    vertrauten,    sondern    glaubten,    eine    bestimmte Menge, zu einer bestimmten Zeit, essen zu müssen. Das   natürliche   Hungergefühl   ist   darüber   verloren   gegangen.   Da   ist   es   auch kein   Wunder,   dass   so   viele   Menschen   heutzutage   übergewichtig   sind.   Die meisten von ihnen versuchen ständig Gewicht zu verlieren. Das   Abnehmen   soll   durch   die   verrücktesten   Diäten   angetrieben   werden. Schnell   sind   Diätpillen   und   Co   in   einer   Online Apotheke   oder   einer   Versand Apotheke bestellt, aber die Wenigsten tun das grundsätzlich Wichtigste. Wenn   man   abnehmen   will,   muss   man   seine   Ernährung   umstellen.   Kinder haben es auch nicht leicht. An   jeder   Ecke   lauern   die   kleinen,   schnell   erreichbaren   Leckereien.   Doch kaum    ist    der    Schokoriegel    herunter    geschlungen,    ist    der   Appetit    schon wieder   da.   Die   nächste   Runde   kann   beginnen,   vielleicht   mit   einer   Tüte Chips   oder   einer   Portion   Pommes.   Kinder   sind   zu   Hause   eher   sparsam   mit dem    Essen,    gerade    dann,    wenn    es    tatsächlich    einmal    etwas    halbwegs Gesundes gibt. Junge    Mädchen    sind    davon    besonders    betroffen    und    heute    zum    Teil hochgradig   fehl   ernährt.   Dass   das   natürliche   Hungergefühl   dabei   verloren geht, ist eigentlich das geringste Problem. Der   Hunger   regelt   mehr,   als   einfach   nur   essen   oder   nicht   essen   zu   wollen. Er   sorgt   auch   dafür,   dass   wir   instinktiv   das   Richtige   essen.   Ist   der   Hunger groß,   greifen   wir   automatisch   zu   den   kohlenhydratreichen   Lebensmitteln wie Nudeln, Kartoffeln oder Brot. Nach   Süßem   steht   uns   dann   keineswegs   der   Sinn.   Gemüse,   Fleisch,   Käse oder   Wurst   kommen   ebenfalls   zu   ihrem   Recht,   je   nachdem   wie   schnell   der erste Hunger sich gelegt hat. Auf    süße    Sachen    haben    wir    erst    nach    dem    Essen    Appetit,    wenn    wir eigentlich   gar   keinen   richtigen   Hunger   mehr   haben.   Süßes   ist   ein   Bonbon für   unser   Wohlbefinden   und   sorgt   dafür,   dass   wir   uns   nach   dem   Essen   nicht nur satt, sondern so richtig zufrieden fühlen Juliane Meier Stichworte:    Abnehmen,    Verdauung,    Verdauungssystem,    Magen,    Darm, Gesundheit     ,Ballaststoffe     ,     Ernährung     ,Darmreinigung     ,Vitalstoffe     - ,Verstopfung w - menschlichen-koerper-61433-1.html Für   die   Inhalte   dieser   Meldung   ist   nicht   vitaminB   sondern   nur   der   jeweilige Autor verantwortlich. Für     die     Korrektheit     oder     Vollständigkeit     der     hier     veröffentlichten Informationen   übernimmt   vitaminBe   keine   Verantwortung.   Bei   Fragen   zum Inhalt   der   Meldung   wenden   Sie   sich   bitte   an   den   Verfasser   (insbesondere bei rechtlichen Fragen, Abmahnungen, etc.).   --------------------- Mit 14 Tagen Fastenwandern schnell und dauerhaft Abnehmen! Fasten   Sie   ihrem   Konstitutionstyp   entsprechend   und   nehmen   Sie   bis   zu   12   Kilo   in 2   Wochen   ab.*   Das   Fastenwandern   zum   Abnehmen   (vital99plus-power-fasten) ermöglicht   es   Ihnen   auf   gesunde,   natürliche   Weise   in   kurzer   Zeit   viel   Fett   zu verlieren,   gleichzeitig   aber   Muskeln   zu   erhalten   bzw.   aufzubauen   und   ihre   Figur zu formen. *je nach Ausgangsgewicht und persönlichem Ziel. www.corsicareiki.com/fasten/i_fastenwandern_abnehmen.htm ----------------    
Langfristig abnehmen - Die Verdauung im menschlichen Körper
Bitte   geben   Sie   immer   eine   gültige   E-mailadresse   an,   damit   wir   Ihre   Nachricht   beantworten können. Die Antwort und Ihr Name werden hier nicht veröffentlicht. Leserkommentare und/oder -fragen:
Der Jungbrunnen für den Körper Rank und schlank mit Fastenwandern Mit    dem    Gesundheitsberater    und    langjährigen    Fasten- wanderleiter    Andre    Restau    unterwegs    auf    Korsika,    La Palma,    Lanzarote,    Mallorca    und    an    anderen    schönen Orten.   Die   Vitalstoffreserven   auffüllen   mit   konstitutionstyp- gerechter       Fastenverpflegung       und       unterstützenden Vitalstoffen::     Früchtefasten,     Saftfasten,     Suppenfasten, Buchingerfasten, Vital Gold Fasten,  
copyright   ©    VitaminBe News  2000 - 2016
Tägliche Basis Vitalstoffversorgung leicht gemacht