Stimmen von Fastenteilnehmern «Diese 7 Tage haben mir viel Kraft und Freude gebracht, die ich mit nach Hause nehmen konnte. Es fiel mir sogar leicht die neuen Erfahrungen gut in meinen Alltag zu integrieren» «Ich fühle mich nach dieser Woche wie nach einem Monat normaler Ferien!» «Es hat sich gelohnt! Nach den 14 Tagen Fasten und anschliessender Aufbauphase (So wie Du es mir empfohlen hast :-) ) mit den ergänzenden Vitalstoffen sind alle meine Verdauungsprobleme entgültig weg. jedenfalls sind sie nun seit 8 Monaten nicht mehr aufgetaucht. Mein Hautbild hat sich auch drastisch verbessert»
foxyform
Sie   können   beim   Fastenwandern   ein   Kräfte- und   Kreativitätspotential   in   sich   entdecken, das   unter   Ihrem   Alltagsdruck   verschüttet   war –    neues    Wohlbefinden    und    Lebensfreude können      erwachen.      Wer      fastet      –      und insbesondere   diejenigen,   die   das   Fasten   mit viel      Bewegung      und      insbesondere      mit Wandern       verbinden       –,       gelangen       zu verblüffenden    Erkenntnissen    darüber,    daß der     Verzicht     auf     feste     Nahrung     keinen Nachteil     bringt,     sondern     eine     wirklicher Vorteil in allen Belangen ist! • Fasten ist Teil im natürlichen menschlichen Leben. • Fasten bedeutet leben aus Ihren körpereigenen Nahrungsreserven. •     Fasten     zeigt     Ihnen,     daß     Ihr     Organismus     durch     innere     Ernährung     und Eigensteuerung für eine gewisse Zeit aus sich selbst heraus leben kann. •   Fasten   betrifft   Sie   ganzheitlich:   jede   einzelne   Ihrer   Körperzellen,   Ihre   Seele   und Ihren Geist. •   Fasten   ist   für   Sie   die   beste,   natürlichste,   einfachste   Gelegenheit,   in   Form   zu bleiben oder in Form zu kommen. Es bestätigt sich immer wieder: Das   Fasten   steigert   Ihr   seelisches   Wohlbefinden,   führt   zu   grösserer   innerer   Ruhe, Harmonie   und   Ausgeglichenheit.   Die   Entgiftung   bewirkt   ein   sensibleres   Gespür   für die Aufgaben,   Bedürfnisse   und   die   Sprache   Ihres   Körpers;   die   Fähigkeit   die   schönen Dinge des Lebens wahrzunehmen und zu genießen wird geweckt… Warum fasten? Viele   Menschen   haben   ihren   Körper,   ja   ihren   ganzen   Organismus,   durch   Über-   und Fehl-Ernährung    durch    Bewegungsmangel    und    Stress    überfordert.    Gesundheits- bewusste   Menschen   entdecken   heute   die   Notwendigkeit   und   das   Geschenk   des Fastens. Fasten   aktiviert   ihre   natürlichen   Imun-   und   Selbstheilungskräfte.   Es   unterstützt   das Entschlacken,   Entgiften,   Entwöhnen,   Erholen,   Entlasten.   Fastenwandern   ist   Energie tanken und Lebensfreude empfangen. Fasten hat absolut nichts mit hungern zu tun! Beim   Fasten   verzichten   Sie   freiwillig   für   eine   begrenzte,   von   Ihnen   frei   gewählte, Zeit   auf   feste   Nahrung.   In   dieser   Zeit   holt   sich   Ihr   Organismus   die   benötigte   Energie aus den in Ihrem im Körper gespeicherten Reserven und Überschüssen.. Paralell    dazu    findet    ein    intensiver    Ausscheidungsprozess    statt:    zuerst    werden Ballast   und   Giftstoffe   ausgeschieden,   dann   kranke   Zellen   und   sabschließend   wird auch überflüssiges Material aus Binde- und Fettgewebe abgebaut. Die Pfunde weichen – ein bei Vielen willkommener Nebeneffekt! Fasten: Die Nahrung für Ihren Geist und Ihre Seele Ihr   Körper   wird   durch   das   Fasten   nicht   nur   gereinigt   und   entlastet,   sondern   Ihnen wird dadurch auch geholfen, Blokaden an Seele und Geist zu lösen. Ihre   Sinne   werden   sensibilisiert:   Ihr   Denken   wird   klarer,   Ihr   Schmecken   und   Riechen intensiver,   Ihr   Hören   differenzierter.Die   Verfeinerung   Ihrer   Sinne   ist   die   bester   besten Ausgangslage, damit Sie sich Neuem zu öffnen können. Fasten   kann   Ihrr   seelisches   Wohlbefinden   steigern.   Es   kann   Ihnen   zu   grösserer innerer   Gelassenheit   und   Ausgeglichenheit   verhelfen.   Die   bei   vielen   verschüttete Wahrnehmungsfähigkeit   für   alle   schönen   Dinge   im   Leben   tritt   wieder   ans   Licht,   und so   kommen   sie   und   die   anderen   Fastenwanderer   in   die   scheinbar   paradoxe   Lage, daß   der   einige   Tage   dauernde   "Verzicht"   auf   feste   Nahrung   keinen   Nachteil   mit   sich bringt, sondern Vorteile in allen Bereichen! Und was macht Ihr Körper währenddessen? Sie    ersparen    Ihm    für    einige    Tage    die    Last    der    Verdauungsarbeit.    Gleichzeitig unterstützen    Sie    ihn    durch    basische,    mineralienreiche    Brühen    aus    frischem Gemüse,   verschiedenen   Kräutertees,   Gemüsesäften,   Fruchtsaft,   etwas   korsischen Natur-Honig und Zitrone, Mineralpulver usw. Am   Ende   der   Fastenwander-Woche   erfolgt   dann   am   Mittag   das   Fastenbrechen   mit einem   Apfel   und   abends   das   vegatarische   Dîner.   Am   Abreisetag   dann   noch   das gemeinsame Abschieds-Frühstück . Ihr Einstieg zu einer gesünderen Lebensweise: Fastenwandern Viele       Krankheiten       wie       Übergewicht,       Bluthochdruck,       Gicht,       Rheuma, Verdauungsstörungen,      Allergien      usw.      finden      ihre      Ursache      meißtens      in Ernährungsfehlern. In    der    Fastenwander-Woche    auf    Korsika    können    Sie    viel    Wissenswertes    über Ernährung   und   positive   Lebensführung   –   in   Gesprächen,   bei   den   Mahlzeiten   und beim Wandern erfahren. Nach     der     Woche     sind     die     meißten     Teilnehmer     bereit     unglückliche     alte Essgewohnheiten   abzulegen   und   neue   anzunehmen,   die   Ihnen   gut   tun   und   womit sie gesund, fit und munter bleiben werden. Warum wandern & fasten? Durch   das   Wandern   und   die   Körperübungen   wird   die   Muskulatur   gestärkt   und   das Gewebe   gefestigt.   Gleichzeitig   wird   Fett   verbraucht,   Rückstände,   Gifte   u.   Ballast werden    ausgeschieden    und    ausgeschwemmt    –    Besser    kann    das    gar    nicht funktionieren! Unser   Wandern   und   die   begleitenden   Übungen   aus   dem   Yi   Jin   Jing,   Qi   Gong   oder Tai Chi unterstützen die Fastenwirkung und stärken gleichzeitig alle Ihre Organe. Lachen   und   Freude   sind   unsere   Wanderbegleiter.   Da   kommt   auch   Ihre   Seele   nicht zu   kurz   –   der   Aufenthalt   in   der   korsischen   Macchia,   den   Korkeichen-,   Eukalyptus- und Kastanienwäldern tut ihr gut. Und   ganz   wichtig   wir   wandern   mit   Mass   und   korsischer   Gelassenheit.   Keiner   wird überanstrengt. Gegenanzeigen Es   kann   auch   Situationen   geben,   wo   es   absolut   falsch   wäre   wenn   Sie   fasten   nämlich bei: • Tuberkulose • Diabetis mellitus I • Magen-, Darmgeschwüren • Krebs in vorgerücktem Stadium • Frauen in Schwangerschaft oder stillend • Magersucht • Zustände totaler Erschöpfung • seelisch ausgelaugten Menschen u.ä. • Schilddrüsen-Überfunktion • Epilepsie • Dialysepatienten Sollten   Sie   noch   weiter   Fragen   haben   finden   Sie   mehr   Antworten   auf   unserer   Seite FAQs - Häufig gestellte Fragen zu Fastenwandern Wir freuen uns auf Ihre Nachricht
Fragen zum Fasten und Fastenwandern
Vitaler und fitter Darm Innere Reinigung mit Ballaststoffen Die   richtige   Kombination   an   Nährstoffen   kann     die    gesunde    Darmflora,und    das    gesunde Säure-     Basen-Gleichgewicht     des     Verdau- ungstrakts      unterstützen   sowie   dafür   sorgen, dass   die      verdaute   Nahrung   in   adäquater   Zeit durch   den      Darm   transportiert   wird,   und   die natürliche          Entleerung     erleichtern.     Floh- samen,    Leinsamen,        Bentonit,    Guarkern, Meeresalginat, u.a. ColonFormula Tipps
Was ist Fasten? Warum fasten?  Warum wandern & fasten?  Gegenanzeigen?
Ein Sisal Massagehandschuh ist ideal für intensives Peeling und Massage,beim Fasten
Beim Fasten sollten 2 -3 Liter stills Wasser pro Tag getrunken werden
Fasten - Zeit zum Kraft schöpfen
Sie   können   beim   Fastenwandern   ein   Kräfte-   und Kreativitätspotential    in    sich    entdecken,    das    unter Ihrem     Alltagsdruck     verschüttet     war     –     neues Wohlbefinden        und        Lebensfreude        können erwachen.      Wer      fastet      –      und      insbesondere diejenigen,   die   das   Fasten   mit   viel   Bewegung   und insbesondere   mit   Wandern   verbinden   –,   gelangen zu   verblüffenden   Erkenntnissen   darüber,   daß   der Verzicht   auf   feste   Nahrung   keinen   Nachteil   bringt, sondern eine wirklicher Vorteil in allen Belangen ist! • Fasten ist Teil im natürlichen menschlichen Leben. • Fasten bedeutet leben aus Ihren körpereigenen Nahrungsreserven. •    Fasten    zeigt    Ihnen,    daß    Ihr    Organismus    durch    innere    Ernährung    und Eigensteuerung für eine gewisse Zeit aus sich selbst heraus leben kann. •   Fasten   betrifft   Sie   ganzheitlich:   jede   einzelne   Ihrer   Körperzellen,   Ihre   Seele und Ihren Geist. •   Fasten   ist   für   Sie   die   beste,   natürlichste,   einfachste   Gelegenheit,   in   Form   zu bleiben oder in Form zu kommen. Es bestätigt sich immer wieder: Das   Fasten   steigert   Ihr   seelisches   Wohlbefinden,   führt   zu   grösserer   innerer Ruhe,   Harmonie   und   Ausgeglichenheit.   Die   Entgiftung   bewirkt   ein   sensibleres Gespür    für    die   Aufgaben,    Bedürfnisse    und    die    Sprache    Ihres    Körpers;    die Fähigkeit   die   schönen   Dinge   des   Lebens   wahrzunehmen   und   zu   genießen   wird geweckt… Warum fasten? Viele   Menschen   haben   ihren   Körper,   ja   ihren   ganzen   Organismus,   durch   Über- und     Fehl-Ernährung     durch     Bewegungsmangel     und     Stress     überfordert. Gesundheits-bewusste   Menschen   entdecken   heute   die   Notwendigkeit   und   das Geschenk des Fastens. Fasten   aktiviert   ihre   natürlichen   Imun-   und   Selbstheilungskräfte.   Es   unterstützt das   Entschlacken,   Entgiften,   Entwöhnen,   Erholen,   Entlasten.   Fastenwandern   ist Energie tanken und Lebensfreude empfangen. Fasten hat absolut nichts mit hungern zu tun! Beim   Fasten   verzichten   Sie   freiwillig   für   eine   begrenzte,   von   Ihnen   frei   gewählte, Zeit   auf   feste   Nahrung.   In   dieser   Zeit   holt   sich   Ihr   Organismus   die   benötigte Energie     aus     den     in     Ihrem     im     Körper     gespeicherten     Reserven     und Überschüssen.. Paralell   dazu   findet   ein   intensiver   Ausscheidungsprozess   statt:   zuerst   werden Ballast   und   Giftstoffe   ausgeschieden,   dann   kranke   Zellen   und   sabschließend wird auch überflüssiges Material aus Binde- und Fettgewebe abgebaut. Die Pfunde weichen – ein bei Vielen willkommener Nebeneffekt! Fasten: Die Nahrung für Ihren Geist und Ihre Seele Ihr   Körper   wird   durch   das   Fasten   nicht   nur   gereinigt   und   entlastet,   sondern Ihnen wird dadurch auch geholfen, Blokaden an Seele und Geist zu lösen. Ihre   Sinne   werden   sensibilisiert:   Ihr   Denken   wird   klarer,   Ihr   Schmecken   und Riechen   intensiver,   Ihr   Hören   differenzierter.Die   Verfeinerung   Ihrer   Sinne   ist   die bester besten Ausgangslage, damit Sie sich Neuem zu öffnen können. Fasten   kann   Ihrr   seelisches   Wohlbefinden   steigern.   Es   kann   Ihnen   zu   grösserer innerer   Gelassenheit   und Ausgeglichenheit   verhelfen.   Die   bei   vielen   verschüttete Wahrnehmungsfähigkeit   für   alle   schönen   Dinge   im   Leben   tritt   wieder   ans   Licht, und   so   kommen   sie   und   die   anderen   Fastenwanderer   in   die   scheinbar   paradoxe Lage,    daß    der    einige    Tage    dauernde    "Verzicht"    auf    feste    Nahrung    keinen Nachteil mit sich bringt, sondern Vorteile in allen Bereichen! Und was macht Ihr Körper währenddessen? Sie   ersparen   Ihm   für   einige   Tage   die   Last   der   Verdauungsarbeit.   Gleichzeitig unterstützen    Sie    ihn    durch    basische,    mineralienreiche    Brühen    aus    frischem Gemüse,      verschiedenen      Kräutertees,      Gemüsesäften,      Fruchtsaft,      etwas korsischen Natur-Honig und Zitrone, Mineralpulver usw. Am   Ende   der   Fastenwander-Woche   erfolgt   dann   am   Mittag   das   Fastenbrechen mit   einem   Apfel   und   abends   das   vegatarische   Dîner.   Am   Abreisetag   dann   noch das gemeinsame Abschieds-Frühstück . Ihr Einstieg zu einer gesünderen Lebensweise: Fastenwandern Viele      Krankheiten      wie      Übergewicht,      Bluthochdruck,      Gicht,      Rheuma, Verdauungsstörungen,     Allergien     usw.     finden     ihre     Ursache     meißtens     in Ernährungsfehlern. In   der   Fastenwander-Woche   auf   Korsika   können   Sie   viel   Wissenswertes   über Ernährung   und   positive   Lebensführung   –   in   Gesprächen,   bei   den   Mahlzeiten und beim Wandern erfahren. Nach     der     Woche     sind     die     meißten    Teilnehmer     bereit     unglückliche     alte Essgewohnheiten   abzulegen   und   neue   anzunehmen,   die   Ihnen   gut   tun   und womit sie gesund, fit und munter bleiben werden. Warum wandern & fasten? Durch   das   Wandern   und   die   Körperübungen   wird   die   Muskulatur   gestärkt   und das   Gewebe   gefestigt.   Gleichzeitig   wird   Fett   verbraucht,   Rückstände,   Gifte   u. Ballast   werden   ausgeschieden   und   ausgeschwemmt   –   Besser   kann   das   gar nicht funktionieren! Unser   Wandern   und   die   begleitenden   Übungen   aus   dem   Yi   Jin   Jing,   Qi   Gong oder   Tai   Chi   unterstützen   die   Fastenwirkung   und   stärken   gleichzeitig   alle   Ihre Organe. Lachen   und   Freude   sind   unsere   Wanderbegleiter.   Da   kommt   auch   Ihre   Seele nicht   zu   kurz   –   der   Aufenthalt   in   der   korsischen   Macchia,   den   Korkeichen-, Eukalyptus- und Kastanienwäldern tut ihr gut. Und   ganz   wichtig   wir   wandern   mit   Mass   und   korsischer   Gelassenheit.   Keiner wird überanstrengt. Gegenanzeigen Es   kann   auch   Situationen   geben,   wo   es   absolut   falsch   wäre   wenn   Sie   fasten   nämlich bei: • Tuberkulose • Diabetis mellitus I • Magen-, Darmgeschwüren • Krebs in vorgerücktem Stadium • Frauen in Schwangerschaft oder stillend • Magersucht • Zustände totaler Erschöpfung • seelisch ausgelaugten Menschen u.ä. • Schilddrüsen-Überfunktion • Epilepsie • Dialysepatienten Sollten   Sie   noch   weiter   Fragen   haben   finden   Sie   mehr   Antworten   auf   unserer Seite FAQs - Häufig gestellte Fragen zu Fastenwandern Wir freuen uns auf Ihre Nachricht :
Was ist Fasten? Warum fasten?  Warum wandern & fasten?  Gegenanzeigen?
Vitaler und fitter Darm Innere Reinigung mit Ballaststoffen Die   richtige   Kombination   an   Nährstoffen   kann      die   gesunde   Darmflora,und   das gesunde    Säure-    Basen-Gleichgewicht    des    Verdau-ungstrakts        unterstützen sowie   dafür   sorgen,   dass   die      verdaute   Nahrung   in   adäquater   Zeit   durch   den     Darm   transportiert   wird,   und   die   natürliche      Entleerung   erleichtern.   Floh-samen, Leinsamen,  Bentonit, Guarkern, Meeresalginat, u.a. ColonFormula Tipps